• checkAngebote vergleichen
  • checkKostenlos & unverbindlich!
  • checkAngebote vergleichen
  • checkKostenlos & unverbindlich!
  • check

Vergleichen Sie jetzt kostenlos Preise für:

Suchen

Im Vergleich mit den herkömmlichen fossilen Brennstoffen ist das Heizen mit Pellets eine wirtschaftliche Alternative. Die Kosten der Pellets liegen zur Zeit (Anfang 2012) bei ca. 55% bis 57% der jährlichen Erdgas- und Heizölkosten.

Die Anschaffungskosten einer Pelletsheizung sind zur Zeit noch höher als die einer Öl- oder Gasheizung, was jedoch durch Inanspruchnahme der Förderungen fast ausgeglichen werden kann.

Die folgende Aufstellung bezieht sich auf eine Beispielanlage für ein Einfamilienhaus mit einer Nutzfläche von 150m², einer Heizwärmeleistung von ca. 10kW und einem Warmwasserverbrauch von 87m³/Jahr.

  • Investitionskosten für:
    Kessel
    Puffer
    Lagertank
    Schornstein
    Installation & hausinterne Verteilung
    ca. 15.000 EUR
  • abzüglich der Förderung von ca. 2300 EUR
  • Gesamtinvestition: ca. 12.700 EUR

1. Wie hoch sind die Betriebskosten der Pelletsheizung?

Bleiben wir bei der obigen Beispielanlage kommen wir auf folgende Betriebskosten:

  • Wartung, Reinigung: 200,00 EUR / Jahr
  • Schornsteinfeger: 100 EUR / Jahr
  • Hilfsenergie: 70,00 EUR / Jahr
  • Pellets (4t für 230,00 EUR / t): 920,00 EUR / Jahr

    GESAMT: 1290,00 EUR / Jahr

Im Vergleich dazu sehe man die Kosten für eine gleichwertige Nutzung einer Öl- oder Gasheizung, die meist um ca. 400 bis 500 EUR höher liegen.


Auf der nächsten Seite finden Sie noch einen kurzen Überblick über mögliche Förderungen...