• checkAngebote vergleichen
  • checkKostenlos & unverbindlich!
  • checkAngebote vergleichen
  • checkKostenlos & unverbindlich!
  • check
Für welches Produkt möchten Sie Preise vergleichen?

Suchen

Im Folgenden erklären wir die verschiedenen Arten der Pelletsheizungen. Hierzu gehören zuerst die Einzelöfen und auf der nächsten Seite die Zentralheizungen.

1. Kaminöfen - die "kleinen Pelletsheizungen"

Pellets-Kaminöfen sind für die Aufstellung im Wohnraum ausgelegt und schaffen in jedem Wohnzimmer eine romantische Atmosphäre und wohlige Wärme. Kaminöfen bewegen sich meist im Leistungsbereich von 5-15kW.

Diese Pellets-Öfen sind mit einem Vorratsbehälter für Pellets ausgestattet, die für 24 bis 100 Stunden Brenndauer ausreichen. Das Nachfüllen in den Pellet Kaminofen geschieht per Hand - auch gefahrlos während des Betriebs.

Ein Pellet-Kaminofen bzw. Kamin kann durch den Einbau einer sogenannten Wassertasche und den Anschluß an das Heizsystem zur Zentralheizung erweitert werden. Hierbei wird in der Wassertasche des Pelletofens Wasser erwärmt und zum Heizen anderer Räume oder des Brauchwassers weitergeleitet.pelletsheizungen-kaminofen

Da der Vorratsbehälter eines Pellet-Kaminofens / Einzelofens wie bereits erwähnt jedoch nur recht klein ist und somit ständig neu befüllt werden muss, eignet sich ein solches Heizsystem nur für kleine Wohnungen z. B. Etagenwohnungen oder aber Passivhäuser. Alternativ kann der Pelletofen jedoch an einen Pelletsvorratsraum angeschlossen werden um die Befüllung zu automatisieren.

Da jedoch 20% der Wärme in jedem Fall zum Beheizen des Zimmers abgegeben werden und dies im Sommer natürlich nicht gewünscht ist, ist für die Brauchwassererwärmung im Sommer ein anderes Heizsystem erforderlich. Zum Beispiel:

1.1. Kombination Pellets Öfen mit Solaranlagen

Bei dieser Kompination wird der Wärmebedarf Ihres Hauses von ca. März bis Oktober durch die Solaranlage gedeckt. Sofern die Sonneneinstrahlung einmal nicht ausreichend ist schaltet sich automatisch der Pellets Ofen ein. Ein Wasserspeicher hält ständig Warmwasser für Heizung & Nutzwasser bereit. Eine elektronische Regelung überwacht die Warmwassertempratur im Speicher und prüft ob die Sonnenwärme zum Aufheizen ausreicht, oder ob der automatische Pellets Kaminofen dazu geschaltet werden muss.

So lassen sich pro Jahr ca. 1/3 der Brennstoffkosten sparen. Eine solche Kombination mit einer Solaranlage ist auch für Pelletzentralheizungen möglich.

 ... auf der nächsten Seite möchten wir auf die Zentralheizungen weiter eingehen!

Im Folgenden erklären wir die verschiedenen Arten der Pelletsheizungen. Hierzu gehören zuerst die Einzelöfen und auf der nächsten Seite die Zentralheizungen. Kaminöfen - die...