Nicht verpassen!

Starten Sie hier Ihre kostenlose Anfrage für Ihre Solaranlage!

Preise für Solaranlagen

1. PHOTOVOLTAIK KOSTEN

Photovoltaikanlagen sind immer noch eine sinnvolle Anschaffung! Hier erfahren Sie alles wichtige zu den aktuellen Kosten, Fördermöglichkeiten und der Vergütung Ihres Solarstroms!

2. TIPPS ZU ANGEBOTEN

So erhalten Sie das passende Angebot für Ihre Photovoltaikanlage. Mit 8 Tipps lernen Sie seriöse von unseriösen Anbietern zu unterscheiden.

3. TECHNIK VERSTEHEN

Photovoltaik ist schon länger im Alltag angekommen. Aber wie funktioniert die Technik eigentlich. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu den aktuellen Solarzellen, Modulen, Wechselrichtern und der Planung einer Anlage!

Egal, ob eine Solarstrom-Anlage auf dem Hausdach oder an der Fassade Strom erzeugt, die wesentlichen Komponenten sind: Solargenerator, Generatoranschlusskasten und Wechselrichter. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen Inselanlagen und netzgekoppelten Anlagen. Inselanlagen sind eine autarke Energieversorgung, wenn kein Anschluss ans öffentliche Stromnetz möglich ist. Beispiele sind Berghütten in den Alpen oder abgelegene Ferienhäuser und Gehöfte.Der typische Anwendungsfall der Photovoltaik sind aber die netzgekoppelten Anlagen. Sie speisen den erzeugten Strom in das öffentliche Stromnetz ein.

Die 6 Vorteile der Photovoltaik für Ihr Haus

1. Umweltnutzen

Stromerzeugen mit Sonnenenergie ist im Gegensatz zu fossilen Energieträgern oder spaltbaren Isotopen (Kernkraftwerke) unbegrenzt verfügbar. Saubere und leise Stromerzeugung: Es kommt dabei zu keinerlei Freisetzen von Feinstaub, wie z. B. Rußpartikeln oder dem Treibhausgas CO2.

Um noch mehr für die Umwelt zu tun, kann der nicht durch die eigene Photovoltaikanlage erzeugte Strom auch aus umweltschonenden Quellen kommen. Sie können den restlichen Strom von einem Ökostromversorger beziehen, der garantiert, dass der Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien gewonnen wird.

2. Einfache Technik

Photovoltaik-Anlagen sind unkomplizierte Kleinkraftwerke, die jeder Bauherr auf dem eigenen Haus errichten und betreiben kann.

3. Versorgungssicherheit

In sonnenarmen Zeiten erhalten Sie Ihren Strom über das öffentliche Netz aus anderen Kraftwerken. Auch im Falle einer Betriebsstörung ist die Versorgung mit Elektrizität gesichert. Für die Zeit, in der die Solaranlage nicht in Betrieb ist, wird einfach kein Strom mehr durch die Photovoltaik erzeugt und damit keine Leistung ins Netz eingespeist.

4. Wertsteigerung Ihres Hauses

Mit einer netzgekoppelten Solarstromanlage auf dem Dach erhöht sich der Wert Ihrer Immobilie bei Verkauf oder Vermietung. Kaum Wartungsbedarf Netzgekoppelte Anlagen erzeugen vollautomatisch Strom. Hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer sorgen für einen störungs- und wartungsfreien Betrieb dieser Anlagen. Die Anlage kann klein mit wenigen Modulen begonnen und später verhältnismäßig einfach um weitere Module zur größeren Anlage ergänzt werden.  

5. Hoher Wirkungsgrad

Der erzeugte Solarstrom wird mit geringen Umwandlungsverlusten ins Netz eingespeist und kann dort vollständig genutzt werden. Im Gegensatz zu zentralen Kraftwerken wird der Strom aus Ihrer Photovoltaik entweder von Ihrem Haushalt oder in der Nähe verbraucht.

6. Kostenfaktor

Gesetzliche Regelungen, Förderprogramme und Finanzierungsangebote für Photovoltaik machen die Anwendung dieser Technik immer noch wirtschaftlich interessant. Die Anschaffungskosten kleiner netzgekoppelter Anlagen haben sich in den letzten Jahren fast halbiert. Gerade in Verbindung mit Solarspeichern und weiterführender Energieoptimierung, wie z.B. Wärmepumpen ist die eigene Photovoltaikanlage wirklich sinnvoll!

Photovoltaik Informationsquellen

Weil das Angebot an Zellen, Modulen und Wechselrichtern auf dem Markt groß ist, lohnt sich eine gründliche Recherche. Fangen Sie damit einfach in Ihrem Ort an – vielleicht haben ja Nachbarn bereits eine Photovoltaik-Anlage installiert. Fragen Sie nach deren Erfahrungen mit dem Material und den Handwerkern.

Apropos Handwerker – die haben ihre eigenen Erfahrungswerte mit dem Material gemacht: Holen Sie sich Angebote von den Fachleuten vor Ort ein und lassen sie sich im Solarfachhandel, von Elektroingenieuren oder den entsprechenden Energieberatungsstellen beraten. Und beziehen Sie Ihren Freundeskreis mit ein, dort kennt bestimmt jemand, der jemand kennt.

Informationen finden Sie ebenso in öffentlichen Bibliotheken, vor allem in speziellen Umweltbibliotheken. Hier können Sie in der Fachzeitschriften-Sammlung und im Buchbestand stöbern. Allerdings entwickelt sich die Solarbranche rasant; werten Sie deshalb nur die jüngsten Ausgaben der Bücher aus. Empfehlenswert ist die Lektüre von Solar-Fachzeitschriften wie „Photon“, „Photovoltaik“ oder „Sonne, Wind und Wärme“. Die Solarstrom-Magazine greifen die aktuellen Trends auf und bieten Marktübersichten über Zellen, Module, Wechselrichter etc. Das Magazin „Photon“ und die „Stiftung Warentest“ bieten unabhängige und aktuelle Testberichte der marktüblichen Solarstromtechnik an.

Diesen Ertrag & Rendite bringt Ihre Photovoltaikanlage! Diesen Ertrag & Rendite bringt Ihre Photovoltaikanlage!
Photovoltaikanlagen, welche mit einem Speicher betrieben werden bringen einen großen Gewinn an Freiheit und Eigenversorgung! Diese ideellen Werte...
Solar-Förderungen auf jeden Fall nutzen! Solar-Förderungen auf jeden Fall nutzen!
Hier informieren wir über die Photovoltaik-Förderung sowie Finanzierung und Kosten von Solaranlagen. Erfahren Sie mehr über Investition,...

×
×
Aktuelle Umfrage

Nicht ganz ernst gemeint: Welche Idee würde die Welt revolutionieren?

Keine Antwort gewählt. Bitte erneut versuchen.
Please select either existing option or enter your own, however nicht both.
Please select minimum 0 answer(s) and maximum 7 answer(s).
/communitypolls.html?task=poll.vote
10
checkbox
[{"id":"34","title":"Solar-Waffen: Kriege w\u00fcrden nur noch bei Sonnenschein stattfinden","votes":"52","type":"x","order":"1","pct":11.35,"resources":[]},{"id":"37","title":"Druck des Windes nutzen: Autofahren mit ge\u00f6ffneter Kofferraumklappe bei R\u00fcckenwind","votes":"26","type":"x","order":"2","pct":5.68,"resources":[]},{"id":"35","title":"Gesetzlich verpflichtend: Photovoltaikanlage f\u00fcr alle Hausbesitzer","votes":"169","type":"x","order":"3","pct":36.9,"resources":[]},{"id":"36","title":"Heizung von innen: mehr Chilli essen, statt die Heizung anzumachen","votes":"39","type":"x","order":"4","pct":8.52,"resources":[]},{"id":"38","title":"Auf Fahrzeuge mit alternativen Kraftstoffen umsteigen, bspw. mit Fett: ... oh stopp, bereits erfunden: Das Fahrrad","votes":"55","type":"x","order":"5","pct":12.01,"resources":[]},{"id":"39","title":"F\u00fc\u00dfe runter: Stromerzeugung durch schlurfen","votes":"36","type":"x","order":"6","pct":7.86,"resources":[]},{"id":"40","title":"Energie einsparen: mehr Faulenzen","votes":"81","type":"x","order":"7","pct":17.69,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] 350