Navigation überspringen

In Photovoltaik investieren auf gepachteter Fläche!

 

Milk the Sun Logo Mit unseren erfahrenen Kooperationspartnern profitieren Sie in den verschiedenen Bereichen: Solar Direktinvest Logo

 

Solaranlage als Investment kaufen
Solaranlage als
Investment kaufen
Photovoltaik Investment verkaufen
Photovoltaik Investment
verkaufen
Großflächige Dächer verpachten
Großflächige Dächer
verpachten
Freifläche verpachten ab 1 Hektar
Freifläche verpachten
ab 1 Hektar

Schritt für Schritt zur eigenen Photovoltaikanlage.

Inhaltsverzeichnis:

Der Kauf und die Installation einer Photovoltaikanlage mit Speicher kann ein komplexer Prozess sein. Es gibt eine Reihe von Schritten, die ein Hausbesitzer berücksichtigen muss. Die Navigation auf unser Webseite ist in diese Punkte unterteilt und führt Sie durch diese Informationen. Kurz gesagt kommen folgende Schritte auf Sie zu:

  1. Planung PV-Anlage (Grundlagen): Zunächst sollten Sie sich über Photovoltaikanlagen und deren Funktionsweise informieren. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Solartechnologien, die zur Verfügung stehen, und die Vor- und Nachteile jeder Art.

  2. Bedarfsanalyse: Sie müssen Ihren Energiebedarf ermitteln. Dies kann durch die Überprüfung Ihrer Stromrechnungen oder durch die Konsultation eines Fachmanns erfolgen. Dies hilft Ihnen, die Größe der Photovoltaikanlage zu bestimmen, die Sie benötigen.

  3. Standortbewertung: Prüfen Sie, ob Ihr Haus geeignet ist. Dazu gehört die Überprüfung der Ausrichtung Ihres Daches, ob es genügend Sonnenlicht bekommt und ob das Dach stark genug ist, um die Anlage zu tragen.

  4. Auswahl eines Anbieters: Sie müssen einen Anbieter finden, der die Installation durchführen kann. Es ist wichtig, Angebote von mehreren Anbietern einzuholen und zu vergleichen.

  5. Finanzierung und Förderung: Prüfen Sie, welche Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen und ob es staatliche oder lokale Förderprogramme gibt, die Sie nutzen können.

  6. Planung und Design: Ihr ausgewählter Anbieter wird einen Plan und ein Design für die Installation erstellen.

  7. Installation & Inbetriebnahme: Der Anbieter wird die Photovoltaikanlage und den Speicher installieren. Nach der Installation wird das System in Betrieb genommen und getestet, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß funktioniert.

  8. Wartung und Überwachung: Nach der Inbetriebnahme müssen Sie das System regelmäßig warten und überwachen, um sicherzustellen, dass es effizient arbeitet.

Wir gehen jetzt noch einmal genauer auf die 8 Punkte ein.

1. Planung & grundlegende Informationen

Sie wollen also in die Welt der erneuerbaren Energien eintauchen und Ihre eigene Solarenergie erzeugen? Großartig! Aber bevor Sie auf den Solarzug aufspringen, nehmen Sie sich etwas Zeit, um die Grundlagen zu lernen. Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage? Was sind die Vor- und Nachteile der verschiedenen Solartechnologien? Sie würden doch auch nicht einfach so ein Auto kaufen, ohne zu wissen, was unter der Motorhaube steckt, oder?

Wichtig: Achten Sie darauf, nicht auf übertriebene Versprechen hereinzufallen. Es gibt viele Anbieter, die unrealistische Ertragsprognosen abgeben können. Es ist wichtig, eine realistische Erwartung zu haben und sich gut zu informieren.

Fragen, die Sie sich stellen können: 

  • Welche Arten von Solartechnologien gibt es und welche ist am besten für meine Bedürfnisse geeignet?
  • Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage genau?
  • Was sind die Vor- und Nachteile der Solarenergie?
  • Wo kann ich verlässliche Informationen über Solartechnologie finden?

Notieren Sie wichtige Informationen der PV-Anlage oder der Solarteure.

Tipp: Notieren Sie sich möglichst viele Informationen zur geplanten PV-Anlage, den Angeboten, Solarteuren, Auftrag usw. Auf unser Seite finden Sie einige Checklisten, die Ihnen dabei eine Hilfe sein werden.

2. Bedarfsanalyse

Sie haben also Ihre Hausaufgaben gemacht und sind bereit, den nächsten Schritt zu machen. Aber halt! Bevor Sie mit dem Kauf einer Photovoltaikanlage fortfahren, müssen Sie Ihren Energiebedarf ermitteln. Schauen Sie sich Ihre Stromrechnungen an. Wie viel Strom verbrauchen Sie? Denken Sie daran, es ist wie bei einem maßgeschneiderten Anzug - Sie wollen eine Anlage, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Wichtig: Einige Häuser sind einfach nicht für Photovoltaikanlagen geeignet. Wenn Ihr Dach zu alt oder zu schwach ist oder wenn es zu viel Schatten gibt, ist eine Photovoltaikanlage vielleicht keine gute Idee.

Fragen, die Sie sich stellen können:

  • Wie viel Strom verbrauche ich jährlich?
  • Wie wird sich mein Energiebedarf in der Zukunft wahrscheinlich verändern?
  • Welche Größe sollte meine Photovoltaikanlage basierend auf meinem Energiebedarf haben?
  • Kann ich meinen Energieverbrauch reduzieren, bevor ich in eine Photovoltaikanlage investiere?

3. Standortbewertung

Bevor Sie sich für eine Photovoltaikanlage entscheiden, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Haus dafür geeignet ist. Ist Ihr Dach in die richtige Richtung ausgerichtet? Bekommt es genug Sonnenlicht? (Ist es stabil genug, um die Anlage zu tragen?) Es ist wie bei einem Sonnenbad - Sie wollen sicherstellen, dass Sie den besten Platz in der Sonne haben.

Wichtig: Einige Häuser sind einfach nicht für Photovoltaikanlagen geeignet. Wenn Ihr Dach zu alt ist oder wenn es zu viel Schatten gibt, ist eine Photovoltaikanlage unter Umständen keine sinnvolle Idee - das ist aber eher selten der Fall.

Fragen, die Sie sich stellen können:

  • Ist mein Dach für eine Photovoltaikanlage geeignet?
  • Wie viel Sonnenlicht bekommt mein Dach im Jahresverlauf?
  • Gibt es Hindernisse, die den Sonnenlichteinfall auf mein Dach beeinträchtigen könnten?
  • Ist die Struktur meines Daches stark genug, um eine Photovoltaikanlage zu tragen?

4. Auswahl eines Anbieters

Sie sind also bereit, einen Anbieter zu finden. Holen Sie Angebote von mehreren Anbietern ein und vergleichen Sie sie. Denken Sie daran, es ist wie beim Einkaufen - Sie wollen das beste Angebot für Ihr Geld.

Wichtig: Es gibt auch unseriöse Anbieter auf dem Markt. Achten Sie darauf, dass Sie einen Anbieter wählen, der Erfahrung hat und gute Bewertungen hat.

Fragen, die Sie sich stellen können:

  • Welche Anbieter gibt es in meiner Region?
  • Welche Erfahrungen und Qualifikationen hat der Anbieter?
  • Wie sind die Bewertungen und Referenzen des Anbieters?
  • Was beinhaltet das Angebot des Anbieters und wie vergleicht es sich mit anderen?

5. Planung und Design

Ihr ausgewählter Anbieter wird einen Plan für die Installation der Module, des Speichers und der sonstigen Technik, so wie des benötigten Zeitraums erstellen.  Denken Sie daran, es ist wie bei einem Bauplan - Sie wollen sicherstellen, dass alles an seinem Platz ist.

Wichtig: Ein schlecht geplantes System kann zu einer ineffizienten Nutzung der Sonnenenergie führen. Achten Sie darauf, dass Ihr System wirtschaftlich und technisch korrekt geplant und gestaltet ist.

Fragen, die Sie sich stellen können:

  • Wie sollte meine Photovoltaikanlage konzipiert sein, um maximalen Ertrag zu erzielen?
  • Wo auf meinem Dach sollten die Solarzellen platziert werden?
  • Wie wird das System in mein bestehendes Stromnetz integriert?
  • Welche Art von Speichersystem ist für meine Anlage am besten geeignet?

6. Finanzierung und Förderung

Sie haben also Ihren Anbieter gefunden und sind bereit, den nächsten Schritt zu machen. Aber halt! Bevor Sie fortfahren, sollten Sie sich über Ihre Finanzierungsmöglichkeiten informieren. Gibt es staatliche oder lokale Förderprogramme, die Sie nutzen können? Denken Sie daran, es ist wie bei einem Rabatt - Sie wollen sicherstellen, dass Sie das beste Angebot bekommen.

Wichtig: Manche Leute lassen sich von den hohen Kosten einer Photovoltaikanlage abschrecken und übersehen dabei die verfügbaren Förderungen und Finanzierungsmöglichkeiten. Achten Sie darauf, alle Ihre Optionen zu prüfen.

Fragen, die Sie sich stellen können:

  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten stehen mir zur Verfügung?
  • Gibt es staatliche oder lokale Förderprogramme, die ich in Anspruch nehmen kann?
  • Wie rentabel wird meine Photovoltaikanlage voraussichtlich sein?
  • Wie lange wird es dauern, bis sich meine Investition amortisiert hat?

7. Installation und Inbetriebnahme

Der große Tag ist gekommen! Ihr Anbieter wird die Photovoltaikanlage und den Speicher installieren. Denken Sie daran, es ist wie bei einem neuen Möbelstück - Sie wollen sicherstellen, dass es richtig montiert ist. Nach der Installation wird das System in Betrieb genommen und getestet, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß funktioniert. Denken Sie daran, es ist wie bei einem neuen Auto - Sie wollen sicherstellen, dass alles rund läuft.

Wichtig: Eine schlechte Installation kann zu Systemausfällen und sogar zu Schäden an Ihrem Haus führen. Stellen Sie sicher, dass die Installation von qualifizierten Fachleuten durchgeführt wird. Achten Sie darauf, dass Ihr System nach der Installation gründlich getestet wird.

Fragen, die Sie sich stellen können:

  • Wie lange wird die Installation dauern?
  • Welche Vorbereitungen muss ich für die Installation treffen?
  • Gibt es während der Installation mögliche Unterbrechungen meiner Stromversorgung?
  • Wie wird überprüft, ob das System ordnungsgemäß funktioniert?
  • Was passiert, wenn während der Überprüfung Probleme festgestellt werden?
  • Welche Schulungen oder Informationen erhalte ich zur Handhabung und Überwachung meines neuen Systems?

8. Wartung und Überwachung

Und schließlich, nachdem Sie den großen Sprung gewagt und Ihre neue Photovoltaikanlage in Betrieb genommen haben, ist es wichtig, dass Sie sie regelmäßig warten und überwachen. Denken Sie daran, es ist wie bei einem Haustier - Sie wollen sicherstellen, dass es gut gepflegt und gesund ist.

Wichtig: Ohne regelmäßige Wartung und Überwachung kann Ihr System ineffizient werden oder sogar ausfallen. Achten Sie darauf, Ihr System regelmäßig zu überprüfen und zu warten.

Fragen, die Sie sich stellen können:

  • Wie oft muss meine Anlage gewartet werden?
  • Was umfasst eine typische Wartung?
  • Welche Probleme oder Ausfälle sollte ich im Auge behalten?
  • Wie kann ich sicherstellen, dass mein System kontinuierlich auf höchstem Niveau arbeitet?

In Photovoltaik investieren auf gepachteter Fläche!

Mit unseren erfahrenen Kooperationspartnern profitieren Sie in den verschiedenen Bereichen: